Veredelung von alten Obstsorten…  

„Veredeln“ ist ein altes Handwerk, das bereits 500 v. Chr. beschrieben wurde. Hier werden über Edelreiser die Erbanlagen der Mutterpflanze weitergetragen.

So können die alten Obstsorten mit ihren einzigartigen Eigenschaften hinsichtlich Wuchs, Standortansprüchen, Farbe und Geschmack,  Verarbeitung sowie Resistenz gegenüber Krankheiten und Schädlingen erhalten werden.


Jeder Laie kann das Veredeln erlernen.


In Theorie und Praxis werden den Seminarteilnehmer die Grundlagen der Veredelung sowie die handwerklichen Fähigkeiten vermittelt.

Die nächste Seminarveranstaltung zum Thema Veredelung von Obstgehölzen
findet am:                

  • 11. April 2019  von 9.00 bis ca. 12.30 Uhr im

    Lindenhof Ulberndorf
    Alte Straße 13
    01744 Dippoldiswalde 

 statt.

 

Eine Anmeldung zu dem kostenfreiem Seminar ist unbedingt erforderlich.

E-mail: bildung@lpv-osterzgebirge.de oder Tel.: 03504 - 62 96 65 

 

 

Vorbereitung der Veredelung an einem Beispiel
Vorbereitung der Veredelung an einem Beispiel
Schnitt in eine Unterlage
Schnitt in eine Unterlage
Einsetzen des Edelreises
Einsetzen des Edelreises